0
Registrieren
Einloggen
E-Mail:  
Passwort:
  Passwort vergessen?
Bioland
Bioland
Eu Bio
Slowfood
Bayerisches Bio-Siegel

Die Geschichte unserer Jubiläumsprodukte

Veröffentlicht am Mo,
16. Mär 2020

Als kleiner Süßer kam vor 100 Jahren unser Süßer Hausmacher Senf am Viktualienmarkt auf die Welt. Der Mittelscharfe kam vor knapp über 30 Jahren als zweites Münchner Kindl Produkt dazu. In diesem Beitrag erzählen wir euch die Geschichte unserer Jubiläumsprodukte.

Alles begann mit unserem Süßen Senf

Unser Süßer Traditionssenf wurde in kleinen Mengen von einer Metzgerfamilie in Handarbeit hergestellt, um den Kunden die kleinen Gläschen zur Weißwurst mit über die Theke zu reichen. Der Süße Senf wurde immer beliebter bei Kunden und Münchner Traditionsgaststätten bestellten den Senf bald in größeren Mengen. Die wachsende Beliebtheit des Süßen Senfs hat dazu geführt, dass vor 100 Jahren der Münchner Kindl Senf als eigenständiges Produkt herauskam.

Albert Hartl erhält 1970 von seinem Onkel die Rezeptur für den süßen Münchner Kindl Senf und macht von da an in seiner Senfküche im Keller den beliebten Klassiker. Er produziert alle zwei Wochen und beliefert dann den Viktualienmarkt, die Metzgerzeile und verschiedene Traditionswirtschaften in München.

1986 wird die Rezeptur von Albert Hartl an seinen Sohn Theo weiter gegeben. Zu dem Zeitpunkt erwarten Theo und Katrin ihr erstes Kind und zur gleichen Zeit passiert in Tschernobyl eine unfassbare Umweltkatastrophe. Mitunter ist dies für Theo und Katrin der Anlass sich mehr mit Umwelt und Nachhaltigkeit auseinander zu setzen. Katrin stellt im Hause Hartl die Ernährung komplett auf Bio um. Als Theo durch diese Umstellung zum ersten Mal einen der ersten Bioläden betritt, fällt ihm sofort auf, dass es keinen Bio-Senf gibt. So ist die Idee geboren, das Senfhandwerk seines Vaters auf ökologische Weise weiter zu führen.

Albert Hartl

Der Mittelscharfe kommt dazu

Theo übernimmt das Senfhandwerk seines Vaters gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Eberhard König, mit dem er ein Tonstudio hat. Beiden ist klar, dass es neben dem Süßen Hausmacher Senf auch einen Mittelscharfen Senf braucht. Um ein Rezept für einen Mittelscharfen Münchner Kindl Senf zu entwickeln, besucht Eberhard König die Bibliothek des Deutschen Museums. In den alten Büchern lässt er sich von den ursprünglichen Rezepten für Senf inspirieren. Davon ausgehend experimentiert er, macht Versuche und entwickelt schließlich das Rezept für den Mittelscharfen Münchner Kindl Senf.

Durch die Entwicklung der zweiten Münchner Kindl Senf Rezeptur, wurde Theo Hartl und Eberhard König die große Schöpfungstiefe von Senf bewusst. Auf den beiden Rezepturen basierend wurde weiter entwickelt, sodass unter anderem eine körnige Rezeptur folgte, sowie unser beliebter Feigen Senf und viele weitere Senfspezialitäten, die wir nun im Sortiment haben.

Bayerisches Bio-Siegel und Demeter

 Der Süße Senf trägt das Bayerische Bio-Siegel. Der Mittelscharfe bisher aus, doch 2020 haben wir ihn zum Jubiläum sogar in Demeter produziert!

Jubiläumsprodukte

Da unsere Unternehmensgeschichte so eng mit dem Süßen und dem Mittelscharfen Senf verwoben ist, sind diese beiden 2020 unsere Jubiläumsprodukte. Feiert mit uns unsere 100 Jahre mit unserm Geburtstagsgeschenk an euch: 20% mehr Inhalt zum gleichen Preis!

Cookie Hinweis

Um diese Seite für Sie optimal zu gestalten nutzen wir Cookies. Durch Verwendung unserer Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Nur technisch notwendige Cookies
z.B. um Ihre Wahl der Cookieeinstellungen zu speichern.
Statistische Cookies
Helfen Sie uns, unseren Support zu verbessern, indem wir anonyme Daten für statistische Auswertungen sammeln dürfen.